Mütter/Väter Kind Gruppen

Patricia Zeiss
Anika Neuberth mit Jona, Danke für die letzten 2 Jahre für die Gruppenleitung

Kleine Entdecker und Welteroberer

Leitung: Patricia Zeiss  (Staatlich anerkannte Erzieherin)

Info und Tel. 07249/3890416

email: PatriciaBernhardt@web.de

 

Kleine Entdecker 0-1,5 Jahre

montags 09:30 - 11:00 Uhr

 

Welteroberer    1 - 3 Jahre

montags 15:00 - 16:30 Uhr

 

Gruppenbeschreibung

Die „Kleinen Entdecker“

und "Welteroberer" stellen sich vor:

 

Neuer Mütter- Baby- Treff  Kleine Entdecker

Montags 09:30 - 11:00 Uhr

 

Jeden Tag sind die gleichen Aufgaben und Pflichten in unseren kleinen, erfolgreichen „Familienunternehmen“ für uns zu bewältigen- Stillen oder Brei kochen, Wäsche waschen, mit unseren Kindern spielen, Kinderarztbesuche und nebenbei  den normalen Haushalt managen - da taucht schon mal das ein oder andere  Problem oder Frage bei uns auf. Im Mütter- Baby- Treff haben wir die Möglichkeit einmal in der Woche „Kolleginnen“ zu treffen, die genau so wie wir 24 Stunden am Tag für Ihr Kind zuständig sind und so wie wir mit teilweiser Ratlosigkeit, Sorgen und Müdigkeit konfrontiert sind.

Unsere Treffen beginnen meist mit einem kurzen Programmteil bei dem wir unter anderem gemeinsam ein Begrüßungslied singen. Danach können wir in lockerer Atmosphäre anfallende Themen besprechen und unsere Kinder beim gemeinsamen Spiel beobachten und dadurch mit anderen, ungefähr gleichaltrigen Kindern in Kontakt bringen. Unsere Kinder und wir können unseren Alltag hinter uns lassen und die Gesellschaft anderer genießen. Beendet wird unser Vormittag mit einem gemeinsamen Abschlusslied.

Wir würden uns freuen, wenn wir viele neue Mamis mit Ihren Babys bei uns begrüßen dürften!

Für Eltern mit  Babys 0 - 1,5 Jahre,
Leitung Patricia Zeiss (Staatlich anerkannte Erzieherin)
Info und Tel. 07249/3890416

 

Welteroberer:

Wir sind Mütter/Väter und treffen uns

mit unseren Babys 1 - 3 Jahre montags 15:00 - 16:30 Uhr.

Mit unserer Kursleiterin lernen wir neue Lieder und Fingerspiele kennen und können uns zu aktuellen Themen untereinander austauschen.

 

Besondere Veranstaltung und Aktionen siehe unten!

            Wickel und Auflagen

für Kinder

bei Erkältungen, Husten, Fieber und Schmerzen

Gerade Kinder sind häufig von Erkältungen betroffen. Das bedeutet oft unruhige Nächte für Mütter und.... Mit relativ einfachen, gezielt ausgewählten Mitteln, kann die Heilung solcher Erkrankungen schon bei Kleinkindern sanft unterstützt und begleitet werden.

Im Seminar erhalten Sie eine Einführung in die Wirkungs-und Anwendungsweise von Wickeln, erfahren wie sie aktiv zur Linderung der Beschwerden beitragen können. Sie lernen die praktische Ausführung von Wickeln.

Leitung:             Elisabeth Wurth, Kinderkrankenschwester / Hebamme

Termin:              Samstag 18.11.2017

Beginn:              10.00 Uhr - 14.30 Uhr (mit Pause)

Kursgebühr:       Euro 20.- inklusive Kursunterlagen

Anmeldeschluß: 11.11.2017

Anmeldung:        Elisabeth Wurth Tel. 07249-5471015

                           Beate Hauser    Tel. 07249-4534  

Hinweis:

Bei Absage des Kurses ab 3 Tagen bis Kursbeginn und wenn kein Ersatz zu finden ist, wird der vollständige Kursbeitag von 20 € fällig.

Mut zum Glück!

Mut zum Glück! Vortrag für alle Eltern

„Das beste für mein Kind“

Das beste für Kinder ist, wenn Eltern mit sich im Reinen sind, wenn Sie sich vertrauen, sich zeigen und sich von dem Druck und den Ängsten, dass ihr Kind nicht den Erwartungen entspricht, befreien.

Dass ist es nämlich, was Kinder, die angeblich ihre Grenzen austesten wirklich wollen! Sie suchen nach der wahren Persönlichkeit ihrer Eltern! Je besser sich Eltern selbst kennen, um so besser kann die Beziehung zwischen ihnen und ihren Kindern sein.

Ein Abend der Eltern ermutigt und Grundlagen aufzeigt, sich selbst zu vertrauen, einen eigenen Führungsstil zu entwickeln und zu leben.

Termin: ????

Anmeldung:  07244/969-135 oder138

Kosten: € 5,-

Leitung: Tamara Burkard Diplom Sozialpädagogin BA, Mutter einer Tochter

Hinweis:

Bei Absage des Kurses ab 3 Tagen bis Kursbeginn und wenn kein Ersatz zu finden ist, wird der vollständige Kursbeitag von 5 € fällig.

Vortrag mit Margit Feldmeyer

Wann:     ????

Inhalt:     Ist mein Kind Körperlich reif,

                um die ihm gestellten Aufgaben zu erfüllen?

                PäPKi - Konzept- Diagnose & Theraphie

Kosten:   frei

Anmeldung: Tel. 07249/4534

PäPKi Fördermethode ...
für Kinder mit Entwicklungsstörungen und Lernblockaden
Stellen Sie sich auch manchmal die Frage/n:
Warum kann unser Kind nicht still sitzen?
Warum weigert sich unser Kind Schleifen zu binden?
Warum hat es eine zu kurze Ausdauer?
Wieso weigert es sich Roller/Fahrrad fahren zu lernen?
Läuft es oft auf Zehenspitzengang?
In diesem 30minütigen Vortrag werden die Zusam-
menhänge von frühkindlichen Entwicklungsschritten,
die nicht oder zu kurz trainiert wurden, mit späteren
Lern- bzw. Verhaltensauffälligkeiten erklärt.
Im Anschluss können gerne Fragen gestellt werden.
Der Abend bietet die Gelegenheit die Therapeutin und das
Konzept Päpki kennenzulernen ohne weitere Ver-
pflichtungen.

Margit Feldmeyer

Entwicklunngs- und Lerntherapeutin nach PäPKi®
Heilpraktikerin
Holzmühle 2
76669 Bad Schönborn
Tel.: +49-(0)7253-8009696+49-(0)7253-8009696
email: kontakt@kindesentwicklung-feldmeyer.de
www.kindesentwicklung-feldmeyer.de

        

Das habe ich doch jetzt schon 100 Mal gesagt...

 

 

oder was in der Erziehung wirklich Wirkung zeigt...“

 

Sie sind Eltern? Dann kennen sie diese Situationen sicherlich nur zu gut: Sie reden und reden, doch Ihre Worte kommen bei ihren Kindern nicht an oder zeigen nicht die gewünschte Wirkung. Es zeigt sich immer wieder, dass Kinder nicht das tun, was sie von Erwachsenen und Eltern gesagt bekommen, sondern, das was diese selbst tun und ihnen vor leben. Eltern und Erwachsene können ihnen nur als Vorbild dienen und selbst das Verhalten zeigen, was sie bei den Kindern gerne sehen möchten.

Ein Abend für Eltern und Interessierte, die in diesem Erkennen nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance für sich und die Beziehung zu ihren Kindern sehen wollen. Neben der Vermittlung von Hintergrundinformationen und Umgangsmöglichkeiten im Alltag dient der Abend zum Erfahrungsaustausch.

 Geleitet wird der Abend von Tamara Burkard, Diplom Sozialpädagogin BA, selbst Mutter einer 10-Jährigen Tochter.

Termin: Donnerstag ?????

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Kosten: 5 €, Paare 8 €

Anmeldung: Familienbüro  969-135 oder – 138.  oder Familienzentrum Tel. 07249/4534

Hinweis:

Bei Absage des Kurses ab 3 Tagen bis Kursbeginn und wenn kein Ersatz zu finden ist, wird der vollständige Kursbeitag von 5 € bzw. 8 € fällig.

Mit dem Bauch wachsen die Fragen

Mit dem Bauch wachsen die Fragen Sozialrechtliche Informationen für Schwangere und werdende Eltern

Schwangerschaft und Geburt sind eine wirklich große Sache. Vieles verändert sich und eine Menge neuer Dinge kommen auf einen zu. Von Mutterschutzfrist und der Bundesstiftung „Mutter und Kind“ über Kündigungsschutz oder Elternzeit bis hin zum Elterngeld und dem neuen Elterngeld Plus. An diesem Abend erfahren Sie und ihr Partner wichtige Dinge, die Sie als werdende Eltern wissen sollten. Wir werden sie darüber informieren wo, wann, welche Anträge in der Schwangerschaft und nach der Geburt gestellt werden können und welche finanziellen Unterstützungen es gibt. ?????, 19 Uhr, im Familienzentrum Friedrichstal Kult Café Referent: Joachim Sailer, Dipl.-Sozialarbeiter, Berater bei pro familia Karlsruhe Kosten: frei Anmeldung: bis ????? Tel. 07249/4534

Wie Mütter gemeinsam mit ihren Töchtern wachsen können

 

 

Meine Tochter wird nun langsam eine Frau

 Ein Gesprächs- und Erfahrungsabend für Mütter heranwachsender Töchter

 

Viele Frauen wünschten sich, ihre Mütter hätten mit ihnen in der Pubertät öfter über die körperlichen Veränderungen, widersprüchlichen Gefühle etc. gesprochen. Denn

die Pubertät ist meist eine aufregende und spannende Zeit. Neben den vielschichtigen Veränderungen der Mädchen, geht es in dieser Zeit vor allem auch um die Veränderung in der Mutter-Tochter- Beziehung. Vieles gilt es auf beiden Seiten zu bewältigen!

Neben Antworten auf die körperlichen und seelischen Veränderungen, möchten Anregungen und Ideen die Gespräche zwischen Müttern und Töchtern erleichtern, um die Beziehung zu festigen und zu erhalten, während die Töchter erwachsen werden.

Termin: Donnerstag ?????

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Kosten: 5 € Paare 8,-€

Anmeldung: Familienbüro  969-135 oder – 138. oder Familienzentrum Tel. 07249/4534

Wie die Mutter so die Tochter

 Ein Gesprächs-und Erfahrungsabend für Mütter

Mütter haben einen wesentlichen und sehr wichtigen Einfluss auf das Leben ihrer Töchter. Wer sie als Mutter und Frau selbst sind und wie sie sich selbst sehen, wird mit bestimmen, wer ihre Tochter ist und wer sie einmal sein wird. Ihre Liebe und Fürsorge bilden ein wichtiges Fundament. Dieses lässt sich vor allem dann bilden, wenn sie als Mutter und Frau eine positive und zufriedene Haltung sich selbst gegenüber haben oder entwickeln.

Der Abend lädt Mütter ein, sich Zeit für sich zu nehmen und zu überprüfen, wie sie sich selbst sehen, wahrnehmen und schätzen. So kann die Beziehung zur eigenen Tochter auch als Chance gesehen werden, neue Wege für sich zu entdecken und sich weiter zu entwickeln.

Termin: Donnerstag ???????

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Kosten: 5 € Paare 8,-€

Anmeldung: Familienbüro 969-135 oder – 138.  oder Familienzentrum Tel. 07249/4534

 

Brüllfalle

 

So wollte ich doch nie rümbrüllen.................. Eltern-Workshop

4 Termine :

montags ?????????2014 um  19 - 21:30 Uhr

 Kennen Sie das? Ich brülle nur noch herum! Ohne, dass ich laut werde, passiert garnichts! Ich rede gegen Wände - ich muss alles fünf Mal sagen.

Aufräumen, Zähne putzen, zum Essen kommen...

Immer höre ich nur  "gleich" !

 

Die Anforderung, zum Einen das Zusammenleben mit Kindern zu regeln und gleichzeitig den kindlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, ist für alle Eltern
schwierig. Noch anstrengender ist es für Eltern, die mit weiteren Belastungen (Familien in besonderen Lebenslagen) umgehen müssen. Es führt häufig in
eine Überforderung. Wie schnell verliert man die Geduld, wird laut, die
droht zu eskalieren. Das Gefühl von Hilflosigkeit schleicht sich ein.
Wenn Sie darauf keine Lust mehr haben, erarbeiten und erproben wir in
Kurs neue Strategien, so dass Sie zu Hause mit Ihrem Kind in alltagstypischen
Situationen gelöster handeln können. Bisherige Kommunikationsmuster werden beschrieben, reflektiert und neue werden erprobt. Dadurch entsteht die Mög-
lichkeit alltagsnotwendige Dinge (Zimmer aufräumen,Zähne putzen.) in einer gelösteren Atmosphäre zuerledigen. Jeder Kursabend beinhaltet die Reflektio-
nen über das zwischenzeitlich Erprobte und die gemachten Erfahrungen.
Ramona Kurz Dipl.- Sozialpädagogin,Systemische /Familientherapeutin
(DGSF), Systemische Supervisorin (ISTN), Praxis für systemische Lösungen und Hella Burkart
System-sche Beraterin (DGSF) und Therapeutin/Familientherapeutin (ISTN)
Kosten:
In der Regel ist der Kurs nach dem Landesprogramm STÄRKE gefördert
Ein Eigenanteil von 10 Euro ist obligatorisch. Weitere Informationen erhalten
Sie auch bei der Anmeldung.
Anmeldung:.,30. Apri l(bitte direkt bei den Referentinnen unter Tel. 07203/50 28 231 oder per Mail info@systemische-therapie-karlsruhe.de
 
Eine Kooperation mit dem Familienzentrum Kult-Café
Friedrichstal und KarLa Sozialpädagogische Hilfen für

Aktionen

 Einblicke ins Kangatraining

Kanga training mit Stephanie Tel. 01742024847 Stephanie@kangatraining.de

 

Am Montag, den 22.10.12 hatten wir Besuch von der Kanga® Trainerin Stephanie Scheel. Seit Oktober bietet Sie dieses Ausdauer- und Muskeltraining in Weingarten und Forst an, während das eigene Baby im Tragetuch sitzt und als zusätzliches Trainings- Gewicht für die Mutter dient.

Sie zeigte uns einen Auszug aus Ihrem Kursprogramm mit Musik im Hintergrund und alle Mütter sind beim mitmachen ins Schwitzen gekommen- während drei Babys im Tuch sogar dabei eingeschlafen sind!

Wir danken Fr. Scheel für den Einblick in diese neue Sportart- es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!



Vortrag zum Thema „Kinderfüße“ in unserer Krabbelgruppe

 

Am 18.09.12 war die Podologin Susanne Dörflinger aus Blankenloch in unserer Krabbelgruppe „Bärentappser“ zu Gast. Sie gab uns zuerst allgemeine Informationen über den Fuß und ging danach speziell auf das Thema Kinderfüße ein. Fr. Dörflinger gab uns Tipps zum Schuh- Kauf, auf was man beim Nägel schneiden besonders achten muss und schaute danach noch die Füße unserer Kinder an.

Wir danken Fr. Dörflinger recht herzlich für Ihren informativen Vortrag!



Osterbasteln

Bilder- Aktion für Ostern mit der Fotografin Susanne Heitz
Am 22. März hatte ich für unsere beiden Krabbelgruppen eine besondere Aktion geplant- wir konnten bei unserer Patin des Familienzentrums Susanne Heitz in Ihrem
Fotostudio „FOTOGEN-digital“ in Stutensee- Friedrichstal Portrait- Aufnahmen unserer Babys und Kinder  machen lassen. Vor einem österlich- dekorierten Hintergrund zeigten an diesem Vormittag 20 Babys und Kleinkinder der Fotografin ihr schönstes Lächeln.
Damit die Bilder den Müttern schon als Ostergeschenke zur Verfügung stehen konnten, musste Susanne Heitz in kürzester Zeit alle Bilder selbst am Computer bearbeiten und danach entwickeln .
Die Woche darauf konnte dann jede Mutter einen Bilderrahmen mit Osterfiguren, Moos, Eiern und Blumen in der Krabbelgruppe dekorieren und eines seiner Bilder hinein machen und als Ostergeschenk verschenken. Es kamen wunderschöne Ergebnisse dabei raus!

Unser herzlichster Dank geht von allen Müttern und mir an Susanne Heitz vom
Fotostudio „FOTOGEN-digital“ ohne deren Einsatz und Engagement eine solch wunderbare Aktion mit solch tollen Ergebnissen gar nicht erst möglich gewesen wäre!