Offener Treff

 

Donnerstags:

15-17 Uhr

    Offener-Treff

für alle Generationen

im Alten Rathaus

 Rheinstrasse Ost 14

 zum Plaudern, Spielen oder an Aktionen teilnehmen

 bei Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen

 Groß und Klein sind herzlich willkommen

 (außer in den Ferien)

 

siehe auch Frühstückstreff und Teestube und Walkingtreff

Aktuell

Theater

Fleyer-Friedrichstal-1-1(1).pdf
PDF-Dokument [233.6 KB]
Fleyer-Friedrichstal-2(1).pdf
PDF-Dokument [190.2 KB]
Johannes Hauser

FINNISCH oder ICH MÖCHTE DICH VIELLEICHT BERÜHREN
Sprechtheater Monolog von Martin Heckmanns
Gespielt von Johannes Hauser

02.Oktober 2016 um 19:30 Uhr

Eintritt Frei - Spenden erwünscht -

ab 18:30 Uhr kleiner Umtrunk möglich, Einlass zum Theaterstück 19:20 Uhr

 

Ein junger Mann allein in der Großstadt. Einsam unter Millionen verschickt er ein Paket an sich selbst. Er will die Postbotin kennenlernen, die er seit Wochen aus der Ferne schwärmend beobachtet. Sein Wunschtraum nach Nähe und Gesellschaft, immer wieder zerstört von kleinen Fluchten nach innen vor einer bedrohlichen Außenwelt. Trotz weltweiter Vernetzung, diversen sozialen Netzwerken, gelingt es ihm nicht, am Leben teilzunehmen. Einerseits der Wunsch nach Gemeinsamkeit, anderseits die Angst in der Masse der Menschheit unterzugehen, nicht bemerkt zu werden im Strom der Zeit.
Die Postbotin soll ihn aus seiner Einsamkeit befreien, sich am besten gleich in ihn verlieben. Auf das erlösende Klingeln wartend, konstruiert er den Moment der ersten Begegnung: Wie soll er sie begrüßen? Wie kann er ein Gespräch eröffnen…?

„Finnisch“ ist eine Suche nach einem Anfang, voller Sehnsucht und mit viel Situationskomik. Es geht um die Fähigkeit und Unfähigkeit der Sprache in einer Welt, in der die digitale Kommunikation die persönliche immer weiter verdrängt. „Finnisch" ist bei allem klugen Humor auch ein Stück über die Einsamkeit, über die Angst, eine "Innenwelt" mit einer "Außenwelt" in Berührung zu bringen und Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen.

Johannes Hauser arbeitete nach Abschluss seines Schauspielstudiums an der Theaterakademie Mannheim im April 2015 zunächst als freier Schauspieler u. a am Forum Theater Stuttgart, wo er in Shakespeares „Das Wintermärchen“ zu sehen war, welches im Juli 2016 mit dem Monica-Bleibtreu-Preis ausgezeichnet wurde.  seit Juni 2016 ist er Ensemblemitglied am Sandkorn-Theater Karlsruhe. Ebenfalls an der Mannheimer Schauspielschule absolvierte Patrick Borchardt sein Regiestudium und arbeitet seit seinem Abschluss 2014 als freier Regisseur u. a am Chawwerusch Theater Herxheim und übernahm die Regie für diese Produktion. Dramaturgisch unterstützt wurde dieses Projekt von Sven Prietz, der nicht nur als Schauspieler am Nationaltheater Mannheim, sondern auch als Dozent an der Theaterakademie Mannheim arbeitet.

Konzerte

Wini Uhrig

Organisation der Konzerte Wini Uhrig

www.singichmiralidl.de

Die nächsten Konzerte in 2016/17:

14. Oktober 2016:

Duo „Chuzpe“ :„KLEZMER, TANGO UND MEHR . . .“

Einmal um den Globus und eine bunte, lebendige Vielfalt an Melodien und Musikstücken im Gepäck: DUO CHUZPE nimmt uns mit auf eine musikalische Weltreise. Klassisch-traditionelle und modern-zeitgenössische Klezmerstücke, Tangos aus verschiedenen Kulturen und dann noch ein paar bekannte Standards und klassische  Ohrwürmer versprechen ein abwechslungsreiches und mitreißendes Programm.

Duo Chuzpe, das sind: VLADIMIR IVANOV – ist professioneller Musiker und ein Virtuose auf dem Knopfakkordeon; kommt aus Moldawien und lebt in Ettlingen – zuletzt im Juni mit „El´an“ im Kult Café. HUBERT LEONHARD GRAF – ist seit jungen Jahren Amateurmusiker aus Leidenschaft und spielt seit 18 Jahren als Hauptinstrument die Klarinette, u.a. in der Karlsruher Klezmerformation  „A Bisele Masl“. Er lebt in Karlsruhe.

 

11. November 2016

„fok o´locos“
Folk im weitesten Sinne
Sie spielen Musik mit traditionellen Wurzeln aus dem alten Europa.
 Mit örtlichen und zeitlichen Ausreißern in eigenen Arrangements,
 die sich ständig ändern. Die Lieder sind in Deutsch, Englisch, 
Spanisch und Gallego, 
teilweise mit eigenen deutschen Nachdichtungen kombiniert,
 von unbekannten und bekannten Autoren. 
Gespielt werden Quer- und andere Flöten,
 Saxophon, Akkordeon, Gitarre, Bass, Geige,
 Klavier, Cajon, Bodhran zu jeder Menge Gesang.
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCQONSpJrGStAPKgwIUlTOlw

 

9. Dezember 2016:

„Duo MusikPur“

Klavier und  Stimme sind ihre Instrumente. Jazz,

sanfte Balladen und Chansons ihre musikalische Liebe.

Monika Sauerteig (Gesang), Steffen Haffa (Klavier)

www.Musikpur.net

 

13. Januar 2017 

„MU-b'-MOSO and Friends“

Jazzmusik - und vielleicht ein bisschen mehr mit:

"mother" Helga Schuhmacher, (Gesang);

 "son" Steffen Schuhmacher, (Piano, Percussion) und

„friend“ Hanspeter Maisenbacher (Gitarre, Bass).

 

 

 

Alle Konzerte jeweils Freitags, 19:30 Uhr Friedrichstal,

Altes Rathaus Rheinstr. Ost 14

Eintritt frei – wir bitten um eine Spende

Englisch Konversation

 

Englisch Konversation

 

Da mich – eine gebürtige Engländerin – verschiedene Leute angesprochen haben, biete ich Ihnen im Rahmen des Kult Cafés Englisch Konversation an.

Angedacht ist eine lockere und gemütliche Gesprächsrunde.

Wann:        Freitags, um 10.30 Uhr für ca. 1 Stunde

                

Wo:            Kult Café im Alten Rathaus

 

Julie Heißler

Rohrackerweg 7

76297 Stutensee

Tel. 07244-73709907244-737099

E-mail: jufrie@t-online.de

 

Malen mit unserer Künstlerin

3. Kurs

Experimentelle Malerei – Farbe tanken

Sie haben Lust, mit Acrylfarben und Materialien zu experimentieren, sich auf

Neues einzulassen und künstlerisch zu gestalten?

Auf Malpappe und Pappkarton kreieren wir interessante Strukturen, erarbeiten abstrakte Kompositionen, in dem wir verschiedene Materialien auf den Malgrund auftragen und diese anschließend mit Acrylfarbe überarbeiten.

Pinsel und Spachtel kommen zum Einsatz.

Die Motive werden nach Ihren eigenen Vorstellungen und Inspirationen abstrakt oder eher gegenständlich umgesetzt.

oder

Collage - Experimentieren mit verschiedenen Materialien
Neues wird erschaffen, indem wir Altes verarbeiten.
Erinnerungen (Fotos, Stoffe, Zeitungen, Papiere) ergeben
einen neuen Sinn.
Geschnitten, gerissen, zerfetzt entsteht spontan mit Hilfe
des Zufalls Überraschendes.
Mittels Acrylfarbe und Kreide, gekerbt und geritzt, entsteht
Ihr persönliches Werk.
Realistische Motive treten in Hintergrund, neue Strukturen und
Linien tauchen auf.
Die Entstehung des Neuen ergibt sich nicht immer durch Vorstellung
und Ideen, sondern entwickelt sich dynamisch.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursleitung:               Christine Krüger

Termin:                      12.10.16

                                   von 19 – 21.30 h

Preis pro Abend:       15,-- € incl. Material (Farbe u. eine kl. Malpappe)

Anmeldung und Info:  Beate Hauser Tel. 07249/4534 oder      

                                   hauserbeate@web.de

Weitere Termine:      09.11.16
Hinweis:

Bei Absage des Kurses bis 3 Tage vorher keine Gebühren!
Ab 3 Tagen bis Kursbeginn, wenn kein Ersatz zu finden ist,

werden die Gebühren von € 10,- fällig.

Kräuterführung (Wildkräuter)

Wildkräuterwanderung

mit der Kräuterhexe von Stutensee Luitgard Mitzel-Landbeck

am ???????????um 10 Uhr Treffpunkt ist am Bienenhäusle bei den Pfennigerswiesen (Gasverdichterstation Blankenloch)

Auf dem Weg durch den Lochenwald werden Wildkräuter vorgestellt, die sowohl in der Küche als auch in der Heilkunst eingesetzt werden.

Es wird ihre schmackhafte und vor allem gesundheitsfördernde Wirkung erklärt .

Es wird gezeigt wie man sie fachgerecht sammelt , wie man sie bestimmt und wie sie konserviert werden können.

Eingeladen sind zu der interessanten ca 2 Std. Wildkräuterwanderung

groß und klein, jung und alt. Anmeldung unter Tel. 07249/4534 ist erwünscht, spontane Besucher sind auch gerne gesehen!