Realisierung von Kurs- und Treffangeboten

  1. Kurse und Treffs werden nur durch das Familienzentrum verbindlich genehmigt und veröffentlicht.
  2. Damit genügend Zeit für Werbemaßnahmen bleibt, ist in der Regel die Abstimmung zwischen Kurs- und Treffanbietern*innen 2-3 Monate vor Kursbeginn abgeschlossen.
  3. Teilnehmeranmeldungen erfolgen aus versicherungsrechtlichen Gründen über das Familienzentrum (Beate Hauser). Abweichungen hiervon sind nur nach Absprache möglich.
  4. Kursgebühren werden familienfreundlich gestaltet. Sie orientieren sich an bereits bestehenden Kostenstrukturen. Gebührenerhöhungen können sich im Rahmen der Inflationsrate bewegen. Gebühren werden einvernehmlich mit dem Familienzentrum bestimmt. Kommt es zu keiner Einigung, dann kann der Kurs nicht im Rahmen des Familienzentrum stattfinden.